The Höösch

zwischen BAP und Bläck Fööss erspielen sich die 6 Musiker ein Repertoire, welches kaum breiter gefächerter sein kann. Mit starken Wurzeln in der kölschen Sprache werden alte und neue Lieder gemischt und auf eigene Art vorgetragen. Es werden 80er Songs „eingekölscht“ und aktuelle Themen aufgegriffen. „Jedes Konzert ist irgendwie neu“ sagen Besucher über Konzerte der Band.

Es passiert etwas auf der Bühne und zieht die Zuhörer in den Bann. Das alles „janz höösch“ und zum Mitmachen auffordernd, kommen auch kleine Anekdoten zwischen den einzelnen Songs spontan und ehrlich rüber. Das ist die eine Seite.

„Wir sind keine Karnevalsband“ – sagen die Jungs schmunzelnd über sich. Trotzdem lieben sie den Karneval in seiner ursprünglichen Form – das herzliche und traditionelle Gesicht des Karnevals – das steht Ihnen! So findet jeder Pott singe Deckel.

So nach und nach finden eigene Songs ins Repertoire und ergänzen die gewählten Titel ohne fremd zu wirken – auch hier „janz höösch“ zum „fiere un laache“ und manchmal auch mal zum Nachdenken.

Es geht! Man berührt die Menschen in dem man sich Ihnen zuwendet – und das tut „The Höösch“ von ganzem Herzen.

Nicht für, sondern mit dem Publikum wird der Abend begangen und die klitzekleinen Geschichten erzählt, die das Leben so lebenswert machen!

Interesse?

Gerne besprechen wir mit Ihnen, wie The Höösch Ihre Veranstaltung bereichern kann.

BUCHUNGSANFRAGE

Terminwunsch

Kontaktdaten

Was ist die Summe aus 8 und 2?

 

* Mit einem Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder