KEV

Kevin Mörkens

KEV wurde am 07.04.1990 in Düren, NRW, geboren. Die Liebe zur kölschsprachigen Musik entdeckte er schon im frühen Kindesalter. Da sein Vater in einer Kölsch Coverband spielte und ihm diese lebensbejahende Musik von Anfang an gefiel, versuchte er sich an den unterschiedlichsten Instrumenten. Letztendlich wurde es dann die Gitarre und der Bass. Besonders die Gitarre half ihm auch während seinen Ausbildungen als Erzieher und Musiktherapeut, Menschen zu berühren und Emotionen auszulösen. Seit 2009 spielt KEV in einer Kölsch Coverband als Bassist und Sänger. Mit dieser Band stand er bei mehr als 1000 Live Auftritten auf der Bühne. Dort teilte er sich oftmals die Bühne mit Größen der Kölschen Szene, wie z.B. Brings, Kasalla, Höhner, um nur einige zu nennen. Ebenfalls spielte er mit der Band bereits mehrmals als musikalischer Botschafter des Kreises Düren in Maryland/USA.

KEV lebt Musik. Sie begleitet ihn tagtäglich in seiner Arbeit und inspiriert ihn, neue Herausforderungen positiv zu gestalten. Dies zeichnete sich schon früh ab. Schon als dreijähriger begleitet er die Band seines Vaters mit einer ,,Kirmesgitarre“ bei einem Konzert in Spanien. Ihm war es total wichtig auf Instrumenten zu spielen, dabei wurden auch nicht die Ohren seiner Familie geschont. Letztendlich entschied er sich für die Gitarre, die er dann auch viele Jahre im Unterricht erlernte.

KEV wohnt mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern im beschaulichen Ort Winden in der Gemeinde Kreuzau. Hier entstehen auch die meisten seiner Songs – natürlich auf Kölsch. 2018 entschloss er sich, eigene Songs zu komponieren. Diese stellte er, nur mit Gitarre begleitet, in seinen YouTube Channel. Die Resonanz auf seine Songs war enorm. Schon nach kurzer Zeit meldete sich sein heutiger Produzent Heiko Mürkens. Die Chemie zwischen „Mörkens und Mürkens“ stimmte von Beginn an und die Songs wurden und werden in dessen Tonstudio ,,Tonhöhle“ professionell eingespielt und bearbeitet. Gleichzeitig unterschrieb er einen Plattenvertrag bei einem renommierten Frankfurter Label. Als Kölsch Pop kann man das Genre bezeichnen. Die erste Single lautete ,,Nemm ming Hand“. Ein Song im ,,Kölsch Pop Latino Style“, welcher die erste Begegnung KEV’s mit seiner heutigen Frau spiegelt. Die zweite Single „Bliev wie de bes“, erreichte bereits über 25.000 Clicks auf YouTube und war gleichzeitig der Song zu KEV‘s erstem Video. Als weiterer Höhepunkt erschien im Juli 2020 sein erstes Solo Album „Momente.“!

 

— Terminwunsch —

— Kontaktdaten —

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@koelner-event-werkstatt.de widerrufen.